SEPA-Lastschriften

    SEPA - Single Euro Payments Area
    (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum)

    Mit der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift werden in der EU seit 2008 stufenweise einheitliche Überweisungs- und Lastschriftstandards eingeführt. Der Zahlungsverkehr wird einfacher – nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern uber die Grenzen hinweg in 31 weiteren SEPA-Teilnehmerstaaten.
    Bis zum 31. Januar 2014 werden die SEPA-Zahlungsverfahren parallel zu den bestehenden Überweisungs- und Lastschriftverfahren angeboten.
    Ab dem 01. Februar 2014 werden dann die bisher verwendeten nationalen Überweisungen und Lastschriften eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt können dann nur noch SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften ausgeführt werden.

    Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise und Informationen zum Lastschriftverfahren. Die neuen Formulare zum SEPA-Lastschriftverfahren können Sie hier herunterladen, unterschreiben und im Original an die Gemeindeverwaltung Handewitt senden.

    Für weitere Fragen oder Auskünfte wenden Sie sich bitte an die unten stehenden Ansprechpartner.

    Weitere Informationen:

    Hinweis zur Haftpflichtversicherung für Hundehalter:

    Hundehalter sollen für die durch einen Hund, der älter als drei Monate ist, verursachten Schäden eine Haftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 500.000 Euro für Personenschäden und von 250.000 Euro für Sachschäden abschließen und aufrechterhalten (§ 6 des Gesetzes über das Halten von Hunden).

    SEPA-Formulare:

    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert. 
    OK