Wichtige Information zur aktuellen Lage

    Eingeschränkter Publikumsverkehr ab dem 17.03.2020


    Aufgrund der derzeitigen aktuellen Situation um das Corona-Virus hat sich die Gemeinde Handewitt dazu entschieden, die Verwaltung ab Dienstag, 17.03.2020 zunächst bis auf weiteres für den freien Publikumsverkehr zu schließen.
    Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, aufschiebbare Anliegen konsequent zurückzustellen, bis sich die Lage entspannt hat. Anliegen können ab dem 17.03.2020 grundsätzlich nur per Mail, Kontaktformular, Post oder telefonisch entgegengenommen werden. Die jeweiligen Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Übersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Eine Kontaktaufnahme ist natürlich auch über die zentrale Ruf- bzw. Faxnummer der Verwaltung (Tel.: 04608 90400, Fax: 04608 904030) sowie die allgemeine Mailadresse  möglich.
    Für unabwendbare und dringliche Anliegen, die ein persönliches Erscheinen erfordern, ist die Vereinbarung eines Termins mit den jeweils zuständigen Bereichen oder der Information erforderlich. Ein Zutritt kann grundsätzlich nur nach erfolgter Terminvereinbarung erfolgen! Unabhängig davon dürfen Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet oder des besonders betroffenen Gebietes die Gemeindeverwaltung nicht betreten!
    Die Gemeinde Handewitt ist bemüht, alle erforderlichen Prozesse und Dienstleistungen weiterhin aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig muss alles darauf ausgerichtet werden, dass eine vollständige Schließung der Verwaltung vermieden wird. In diesem Zusammenhang werden daher alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis dafür gebeten, wenn es gegebenenfalls zu Verzögerungen bei der Beantwortung von Fragen bzw. der Antragsbearbeitung kommt.

    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert. 
    OK