Gemeindlicher Glasfaserausbau voll im Zeitplan - "Echte" Glasfaser bis ins haus nur bei uns!

    Gerne möchten wir Ihnen hiermit wieder einen kurzen, aktuellen Sachstand zum Glasfaserausbau präsentieren. Alle Infos finden Sie im unteren Textabschnitt. 

    Für unseren Tiefbau heißt es seit einigen Tagen: Bergfest. Nach Bauzeitenplan sind etwa die Hälfte aller Straßen und Trassenabschnitte mit Leerrohren versorgt. In den nächsten Wochen wird dann der Ortsteil Handewitt fertiggestellt, bevor es dann in Haurup, Hüllerup und Weding weitergeht. Gerne möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass die farbigen Rohre, die teilweise aus dem Erdreich ragen, nur die Leerrohre für das spätere Glasfasernetz sind. Erst nach Fertigstellung eines bestimmten Abschnitts oder Straßenzuges, wird unser zweites Gewerk, Kabelzug- und Montage, die Glasfaserkabel durch die besagten Leerrohre einbringen und die Verbindungen zwischen Hausanschluss und Kabelverzweiger herstellen. 

    Dann hängt alles davon ab, wie schnell die aktive Technik seitens unseres Betreibers in dem zentralen Technikstandort, dem Point of Presence (PoP) installiert werden kann und wann die zentrale Backbone Verbindung hergestellt wird. Sobald diese Arbeiten erfolgt sind, können die ersten Haushalte mit Lichtsignalen und damit Internet- und Telefondiensten versorgt werden. Im Moment gehen wir davon aus, dass Ende 2021, spätestens Anfang 2022, erste Haushalte geschaltet werden können. Sie werden vorher rechtzeitig über den Schaltungstermin informiert. 

    An dieser Stelle möchten wir gerne noch eine Information bezüglich eines mit konkurrierenden Telekommunikationsunternehmens darlegen.  Es wurde vermehrt an uns herangetragen, dass dieses besagte Unternehmen mit Vertriebsabsichten Haushalte besucht, um dann Produkte zu vermarkten und Kunden zu gewinnen bzw. Verträge abzuschließen. Natürlich ist eine solche Vermarktung üblich und auch zulässig, dennoch erlauben wir uns hier zwei wesentliche Punkte zu erwähnen: 

    1. Bitte beachten Sie, dass kein anderes Unternehmen in Handewitt die Glasfaserleitung bis in das Haus direkt anbietet. Ausschließlich über den gemeindlichen Ausbau und unseren Betreiber net services erhalten Sie die Glasfaserleitung bis in Ihr Haus, wie es auch von Ihnen beantragt wurde. 

    2. Der Glasfaserausbau in Handewitt ist ein Förderprojekt aus Bundemitteln. Der Förderbescheid ist befristet und es gibt einen konkreten Zeitplan für die Umsetzungen des Projekts bzw. die Fertiggestellung und Versorgung aller Haushalte. Dieser Zeitplan sieht vor, dass Mitte 2022 das Netz fertiggestellt ist. Es wird also keine zwei bis drei Jahre mehr dauern, bis Sie den Glasfaseranschluss nutzen können. 

    Sollten Sie bezüglich der Punkte 1. und 2. Anrufe bekommen oder im Rahmen eines Hausbesuchs Informationen erhalten, so rufen Sie uns dazu gerne an, unter 04608 - 9040-29.

    Wir hoffen, dass der Ausbau weiterhin so gut voranschreitet und werden weiterhin in gewissen Abständen einen kurzen Sachstand präsentieren.

    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert.