Die DorfFunk-App: vernetzt in besonderen Zeiten

    Derzeit prägen Einschränkungen unser Miteinander, die wir uns in der Form bis vor
    kurzem nie hätten vorstellen können – das Land und das gesellschaftliche Leben sind nahezu zum Stillstand gekommen, soziale Kontakte sind auf das notwendigste Maß beschränkt. Gleichzeitig werden vielerorts Initiativen gegründet, sei es von
    engagierten Einzelpersonen oder auch aus dem Vereinsleben heraus, die allesamt ein Ziel haben: einander Hilfe und Unterstützung in dieser Zeit zu bieten, die für alle
    Menschen eine große Herausforderung darstellt und für viele die Bewältigung ihres Alltags alleine nahezu unmöglich macht.

    Die Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V. (ALR), das
    #SH_WLAN und die schleswig-holsteinischen Sparkassen möchten die Schleswig-
    Holsteiner*innen – Helfende ebenso wie Hilfesuchende - dabei unterstützen,
    weiterhin in Kontakt zu blieben, sich auszutauschen, zu vernetzen und die
    Dorfgemeinschaft in ihrem besten Sinne aufrecht zu erhalten.

    Daher hat die ALR eine landesweite Lizenz für die vom Fraunhofer IESE entwickelte
    App „DorfFunk“ erworben – finanziert aus dem Zweckertrag der Lotterie der
    Sparkassen „Los-Sparen“.

    DorfFunk SH ist eine digitale Kommunikationszentrale in der jeweiligen Region.
    Bürger*innen können ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder einfach nur
    zwanglos miteinander schnacken.

    Allen Schleswig-Holsteiner*innen in den kreisangehörigen Gemeinden und Städten
    steht die App ab sofort kostenfrei zur Verfügung. Sie entspricht den Anforderungen
    des Datenschutzes, ist technisch zuverlässig und verfolgt keinerlei kommerziellen
    Zwecke. Die App wurde vom renommierten Fraunhofer IESE entwickelt und erprobt.
    Die Nutzung der App ist einfach – alle Informationen und den Download-Link finden
    Sie unter www.dorffunk-sh.de.

    Hier finden Sie noch einige Youtube Videos zur App:

    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert. 
    OK