Glasfaserausbau: 70 % Anschlussquote

    Die Gemeinde Handewitt hat zusammen mit dem zurkünftigen Betreiber des Glasfasernetzes, der net services GmbH & Co. KG aus Flensburg, noch einmal viele Kunden zum Ende der Vorvermarktung gewinnen können und so eine Anschlussquote von aktuell 70 % erreicht. 
    Eine solch hohe Quote ist auch aus wirtschaftlicher Sicht wichtig für das Projekt, denn jeder zustätzliche Kundenanschluss generiert Pachteinnahmen für die Gemeinde und steigert so die Realisierbarkeit des Ausbaus. Daher danken wir Ihnen schon jetzt sehr für die bisher eingereichten Aufträge. 

    Sollten Sie in einem unterversorgten Haushalt wohnen und einen geförderten Anschluss bekommen können, nutzen Sie weiterhin die Möglichkeit einen Auftrag über www.komflat.de/handewitt einzureichen. Der Tiefbau für die ersten 25 Meter von der Grundstücksgrenze bis zum Hausanschluss bleiben weiterhin kostenfrei.   
    Allerdings fällt ab sofort einen Kostenpauschale i. H. v. 135,00 € (zzgl. MwSt.) an, da wir uns bereits im Status der Feinplanung des Netzes befinden. 
    Dennoch sollten Sie nicht zögern, denn der o. g. Betrag ist nur ein Minimum des Betrages eines Hausanschlusses nach Abschluss des Netzausbaus. Dann kann ein solcher Anschluss leicht mal einen höheren vierstelligen Betrag erreichen. 



    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert. 
    OK