Kontaktmöglichkeiten

    Ihr Kontakt zur Verwaltung

    Bei allen Fragen, Wünschen und Kritik.

    Nutzen Sie einfach das Kontaktformular oder schauen sie während der öffnungszeiten vorbei.


    / Berufsausbildung / Berufsorientierung, Berufsberatung, Berufsvorbereitung / Handwerk: Untersagung der Berufsausbildungsvorbereitung

    Leistungsbeschreibung

    Die Berufsausbildungsvorbereitung im Handwerk richtet sich an lernbeeinträchtigte oder sozial benachteiligte Personen, deren Entwicklungsstand eine erfolgreiche Berufsausbildung noch nicht erwarten lässt.

    Die Handwerkskammer überwacht die Durchführung der Berufsausbildungsvorbereitung.
    Sie kann der Trägerin/dem Träger der Maßnahme die Durchführung der Berufsausbildungsvorbereitung untersagen, wenn diese nicht

    • nach Inhalt, Art, Ziel und Dauer den besonderen Erfordernissen des betreffenden Personenkreises entspricht oder
    • durch umfassende sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung begleitet wird.

    Die Trägerin/der Träger ist verpflichtet, auf Verlangen die für die Überwachung notwendigen Auskünfte zu erteilen und Unterlagen vorzulegen sowie die Besichtigung der Ausbildungsstätten zu gestatten.

    An wen muss ich mich wenden?

    An die zuständige Handwerkskammer (HWK).

    Rechtsgrundlage

    §§ 42o ff. Handwerksordnung (HwO).

    Online-Verfahren

    Schreiben Sie uns mit dem Kontaktformular, wir kümmern uns dann so schnell wie möglich um Ihr Anliegen!
    Please fill in all required fields marked with (*).
     
     

    Auf dieser Website werden Cookies gespeichert.