Gemeindewappen & Flagge

    Gemeindewappen & Flagge

    Beschreibung laut § 1 der Hauptsatzung:  


    „Von Gold und Grün erhöht geteilt. Oben ein schreitender blauer Löwe, unten ein aus je acht nach außen gestellten Blättern und Eicheln abwechselnd geflochtener goldener Eichenkranz“.


    Am 01.03.2008 vereinigten sich beiden Gemeinden Handewitt und Jarplund-Weding zur neuen Gemeinde Handewitt. Figuren und Farbgebungen der erloschenen Gemeindewappen sind im neuen Wappen aufgegriffen und zusammengeführt worden.
    Der Löwe symbolisiert die Zugehörigkeit der neuen Gemeinde zum Kreis Schleswig-Flensburg und mehr noch die direkte Anrainerlage zum Königreich Dänemark. Er stellt eine geminderte Form dieses im Kreis- und dänischen Staatswappen geführten Wappentieres dar und wurde mit gleicher Bildaussage auch im Wappen der alten Gemeinde Handewitt gezeigt. Auf die Kreiszugehörigkeit weist auch die Farbgebung in Blau und Gold hin.
    Der achtblättrige Eichenkranz symbolisiert die Vereinigung der acht ehemaligen Gemeinden, die die heutige Gemeinde Handewitt bilden: Ellund, Gottrupel, Handewitt, Haurup, Hüllerup, Jarplund, Timmersiek und Weding. Die Farbgebung Grün und Gold und die Figur des Eichenblattes sind dem erloschenen Wappen von Jarplund-Weding entnommen.
    Die Verflechtung der einzelnen Ortsteile drückt den mit der Vereinigung erhofften Wunsch nach Stärkung der kommunalpolitischen Bedeutung und Eigenständigkeit der neuen Gemeinde aus.

    Verkauf der Gemeindeflagge

    Die Gemeindeflagge kann zum Preis von 40,00 € in der Gemeindeverwaltung erworben werden bei: 

     Frau Steffi Petersen
    Gemeindekasse
    Hauptstraße 9
    24983 Handewitt
    Telefon: 04608 9040-19
    Fax: 04608 9040-619
    E-Mail:
    Raum: 4


    Frau Sabine Scholz
    Gemeindekasse
    Hauptstraße 9
    24983 Handewitt
    Telefon: 04608 9040-18
    Fax: 04608 9040-618
    E-Mail:
    Raum: 4



    Die Flaggen der Altgemeinden Handewitt und Jarplund-Weding sind zum Preis von jeweils 30,00 € auch noch erhältlich, jedoch nur solange der Vorrat reicht.