rund um wirtschaft, gewerbe und infrastruktur

    Handewitt mit seinen acht Ortsteilen hat als familienfreundliche Gemeinde einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Von Ortsteilen mit einem eher städtischen Gepräge wie Weding und Jarplund bis hin zu Ortsteilen wie Ellund und Haurup mit eher ländlichem Charakter finden Bürgerinnen und Bürger ein attraktives Wohnumfeld. Die Gemeinde verfügt über eine Gemeinschaftsschule mit einer Oberstufe und an drei Standorten sowie zwei dänischen Schulen über eine sehr gute Bildungsstruktur vor Ort. Eine zeitgemässe Kinderbetreuung für Familien bieten insgesamt neun Einrichtungen verschiedener Träger von der Kinderkrippe bis zur inklusiven Kindertagesstätte.

    Schon heute arbeiten viele Handewitterinnen und Handewitter bei einem der zahlreichen Gewerbebetriebe der Gemeinde. Mit zwei Autobahnabfahrten, der direkten Nähe zu Flensburg und zu Dänemark liegt Handewitt unmittelbar an der Hauptentwicklungsachse der A 7 und ist das „skandinavische Tor“. Die vorhandenen modernen Gewerbegebiete im Heideland im Ortsteil Weding und im Gebiet der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Flensburg-Handewitt im Ortsteil Handewitt bieten mit ihren hervorragenden Standortfaktoren gute Angebote für Unternehmen beiderseits der Grenze.